facebook
twitter
app

Happy Birthday Geocaching

Am 2. Mai 2017 ist es wieder soweit. Geocaching feiert seinen Geburtstag. Genau genommen den 17.

Wie alles begann:

Am 2. Mai 2000 wurden die GPS-Daten, welche bis nur für das US-Militär zur Verfügung standen, für die Öffentlickeit frei geschaltet. Bis dahin wurden die GPS Koordinaten absichtlich ungenau angezeigt. So war es nicht möglich einen exakten Standort anhand von Koordinaten zu bestimmen.

Ab sofort war dies aber möglich, und der GPS-Fan Dave Ulmer legte 1 Tag später die erste Tupperdose im Wald aus und veröffentlichte die Koordinaten im Internet.

Dave Ulmer und seine erste Dose.

Foto: Wikimedia

 

Nur gerade 3 Tage später wurde diese Dose vom ersten „Cacher“ anhand der GPS Daten gefunden.

Geocaching war geboren!

Heute, 17 Jahre später sind bereits über 3 Millionen Caches versteckt und es werden täglich mehr.

Am 2. Mai hast du die Chance dieses „Big blue Switch“ Souvenir zu holen. Das Souvenir gibt es wenn du einen beliebigen Cache findest.

Foto: Geocaching.com
Teilen: