Olight i1R EOS

I1R EOS heisst das kleine Wunderding aus dem Hause Olight welches so klein ist das es sich bestens an einem Schlüsselbund befestigen lässt. Olight verspricht hier bis zu 130 Lumen was wirklich extrem hell ist für so eine kleine Taschenlampe.

Die Lampe kommt in einer kleinen hübschen Schachtel in der alles dabei ist was ihr benötigt um die Lampe zu benutzen, befestigen und zu Laden.

Die Vorderseite ist einfach gehalten mit einen 1:1 Bild der i1R EOS.

Auf der Rückseite liefert Olight die wichtigsten Angaben zum Winzling.

Diese wollen wir später noch etwas genauer anschauen.

Öffnet man das kleine Päckchen sieht man zuerst die kleine Lampe und einen unübersehbaren verständlichen Hinweis das man vor dem ersten Gebrauchen die Sicherung entfernen muss.

Dreht man die Verpackung um, findet man das USB Kabel zum Aufladen und eine kurze Anleitung. Die Anleitung ist lediglich auf Englisch was aber aus unserer Sicht ausreicht, da alles mit Bildern zusätzlich erklärt ist. Die kurze Anleitung zeigt wie man die Lampe anschliesst zum Laden und nochmals die wichtigsten Angaben zur Lampe.

So sieht das ganze aus wenn wir alles ausgepackt haben:

Hier sehr ihr bereits wie winzig die kleine ist im Vergleich zum USB Ladekabel.

Was uns nun aber mehr interessiert sind die Technischen Angaben welche uns Olight hier liefert.

Hier ist zu erkennen das die Lampe 2 Helligkeitsstufen bieten. Die erste Stufe liefert 5 Lumen und leuchtet bis zu 13 meter weit. Dies reicht aus um im Dunkel zu laufen und den Weg zu erkennen. So hält der integriert Akku laut Hersteller bis zu 7 Stunden. Die Lampe kommt übrigens vorgeladen und war bei unserem Test sofort Einsatzbereit.

Die zweite Stufe hat uns sehr überrascht. Diese liefert 130! Lumen und leuchtet bis zu 54 meter weit. Diese ist wirklich sehr hell und man findet sich auch an dunklen Orten gut zu recht.

Ebenfalls erstaunlich ist das Gewicht der Lampe. Mit gerade mal 12g bemerkt man die i1R EOS wohl kaum am Schlüsselbund.

Die Abmessungen sind vom Hersteller wie folgt angegeben: 41mm lang und 14mm im Durchmesser.

Hier ein Grössenvergleich mit einem 50 Rp. Stück.

Laut dem Hersteller übersteht die Olight Stürze aus bis zu 1.5 Meter Höhe problemlos und ist zudem IPX8 getestet. Dies bedeutet das die Lampe wasserdicht ist und Problemlos ins Wasser getaucht werden kann. Das glauben wir auch denn die Lampe lässt sich lediglich in der mitte aufschrauben und ist dort mit einem O-Ring versehen. Der USB Anschluss zum Aufladen ist somit ebenfalls bestens vor Nässe geschützt.

Die zwei Helligkeitsstufen lassen sich durch drehen des Gehäuses regeln wobei zuerst die dunklere und dann die Helle Stufe aktiviert wird.

Ebenfalls wollen wir hier noch die Ladezeit erwähnen die für eine komplette Ladung gerade mal 75 Minuten dauert. An einer integrierten LED sieht man wann die Lampe vollständig aufgeladen ist.

Unterwegs lässt sich so die i1R EOS auch problemlos mit einer Powerbank aufladen.

Hier noch ein Bild wie hell das ganze aussieht bei Dunkelheit.

Stufe 1 aus ca. 5 Meter Entfernung:

Stufe 2 aus ca. 5 Meter Entfernung:

Auf den Bildern wirkt dies nicht so hell wie dies in Wirklichkeit auch ist. Aber die Olight liefert wirklich extrem viel Licht für ihre Grösse.

130 Lumen

Fazit: Wir finden die Lampe ist genial und ein muss für jeden Schlüsselbund. Die Helligkeit und Abmessung sind wirklich überzeugend. Auch das die Lampe komplett Wasserfest ist und sich per USB Kabel aufladen lässt finden wir sehr gut gelöst von Olight.

Die Lampe bekommt ihr bei uns im Shop auf Geo-Discount.ch