Einen Geocache richtig Warten

Wenn man einen Geocache auslegt, sollte man auch immer mal wieder vorbei schauen um alles zu kontrollieren. Nicht selten kommt es vor das der Cache nicht mehr am selben Ort liegt wie er ursprünglich versteckt wurde. Auch kann es vorkommen das der Cache defekt ist, komplett weg ist oder das Logbuch voll oder nass wurde.

In der Regel wird dann dies von einem Cacher durch einen „Braucht Wartung“ Log gemeldet. Mit regelmässigen Kontrollen kannst du dies aber vorbeugen.

Bei einem Wartungsbesuch empfehlen wir dir je nach Cache natürlich immer ein neues Logbuch dabei zu haben. Auch von Vorteil ist ein Wasserdichter Beutel um das ganze vor Nässe zu schützen. Ebenfalls mitnehmen solltest du eine neue Etikette resp. Aufkleber falls dein Cache aussen beschriftet wurde. Da der Cache meist feucht oder sogar nass wird, sind diese Etiketten regelmässig zu ersetzen.

Wenn du nicht immer alles zusammen suchen willst, empfehlen wir dir unser Wartungskit. Dort hast du alles immer stets griffbereit dabei was in der Regel benötigt wird. Diverse Logbücher, Beutel und sogar eine Reihe verschieden grosse Ersatz O-Ringe um eine Dose wieder abzudichten.

Geocaching Wartungskit

Geocaching Wartungskit mit allem was du benötigst um einen Geocache zu warten.

Hier noch ein kleiner Tipp zum Schluss. Wir selber haben gerne auch immer ein Notlogbuch dabei. Findest du einen Cache der Nass oder Voll ist, kannst du so ein Notlogbuch deponieren und den Owner darüber informieren. So kann in der Zeit bis das Büchlein durch den Owner ersetzt wird weiterhin richtig geloggt werden.