facebook
twitter
app

Blog Bild

UV-Stift

Der UV-Stift ist sehr praktisch und mit der integrierten Lampe kann man auch gleich überprüfen was man schreibt. Der Nachteil ist das der Stift nur auf Papier dauerhaft hält. Auf anderen Oberflächen wie Glas oder Kunstoff lässt es sich auch gut schreiben aber die Farbe hält nicht. Die Batterie der kleinen UV-Lampe können problemlos ausgewechselt werden, somit kann die UV-Lampe auch noch genutzt werden nach dem der Stift aufgebraucht ist z.B: als kleine Ersatz UV-Lampe.

Weiterlesen

Taschenlampe

Die Taschenlampe ist klein und handlich und passt hervorragend ins kleine Cachergepäck. Die Leuchtkraft für diese Grösse ist sehr gut und und für kurze Cachertouren im trockenen geeignet. Durch den fehlenden O-Ring ist dieses kleine Leuchtwunder leider nicht geeignet bei Dauerregen. Bei uns war sie immer als Notlampe dabei und dafür ist sie hervorragend. Dank der einzelnen AA-Batterie welche benötigt wird ist sie nicht schwer und man kann auch gut eine weitere Batterie einpacken. Leider hat es keine SOS-Funktion.
Unser Fazit, kleine starke Lampe für kurze Touren geeignet.

Weiterlesen

Notizbuch

Mit dem A6 Format passt das kleine Notizbuch gut in jede Tasche. Dank der Kunstoffdeckel wird es auch nicht gleich komplett nass wenn es mal regnet. In den beiden grauen Deckel befinden sich nützliche und hilfreiche Ent- und Verschlüsselungshilfen wie z.B.: der ROT 13-Code oder Umrechnungen von Inch/Zoll und UK-Gallone. Durch die starken Kunstoffdeckel lässt es sich auch gut ohne Tisch oder Unterlage schreiben. Praktisch sind auch die karierten Blätter in 5mm, so kann man das Notizbuch auch mal als Massstab benutzten. Für mich darf diese praktische Notizbuch nicht mehr in der Cachertasche fehlen.

Weiterlesen

Petlinge

Petlinge sind beim Geocachen ein beliebtes Versteck. Sie bestehen aus Kunstoff und sind wasserdicht. Zudem haben sie einen Schraubdeckel.  Petlinge sind PET-Rohlinge, aus denen Getränkeflaschen hergestellt werden. Diese gibt es natürlich in allen möglichen Farbvarianten und diversen Grössen. Um diese in der Natur möglichst unauffällig zu verstecken, werden meist grüne oder braune Deckel verwendet. In der Stadt oder in Betonmauern eignen sich die grauen und schwarzen Deckel am besten. Sollte der Cache etwas auffälliger sein, können durchaus auch rote Deckel genommen werden. 

Weiterlesen

Wie die alten Römer

Dieses Wochenende steht unser Geocaching Abenteuer ganz im Zeichen der alten Römer. Wir – das sind mein Mann Christoph, unsere 5jährige Tochter Seraina und ich, Monika. Unter dem Benutzernamen fawise sind wir seit letztem Oktober dem Geocaching verfallen. Angefangen hat alles damit, dass unsere Tochter für ihr Leben gerne Schätze sucht. Und warum immer selber etwas verstecken, wenn es doch schon so viele tolle Schätze gibt?

Weiterlesen

UV-Lampen

Oftmals gibt es beim Geocachen Geheimschriften welche nur mit einer UV-Lampe gelesen werden können. Diese Schriften oder auch Zeichen welche einen Hinweis geben, sind mit einem speziellen UV-Stift geschrieben. Durch das anleuchten mit Ultriviolettem Licht werden diese sichtbar. Hier sind dem Owner des Caches keine Grenzen gesetzt.

Weiterlesen

Trackables und Geocoins

Was das ganze Spiel auch sehr spannend macht sind die sogenannten TB’s ( Travelbugs) und Geocoins.

Die TB’s sind eine Art Anhänger mit einer eingstanzenten Nummer-Buchstabenkombination. Diese Anhänger kann man an irgend einem Gegendstand den man auf die Reise schicken möchte befestigen. Wer möchte kann eine Mission festlegen was der TB erleben soll, oder wo man gern hätte das er hinreist.

Weiterlesen

Was ist Geocaching?

Immer wieder taucht die Frage auf, was ist denn eigentlich Geocaching? Man könnte sagen, es ist das schönste Hobby der Welt. Dies hilft aber dem Fragesteller nicht wirklich weiter. Darum probieren wir hier mal zu erklären, um was es genau geht.

Geocaching ist eine moderne Schatzsuche. Hierfür sind weltweit über 2 Millionen Dosen (Caches) versteckt. Die Aufgabe des Cachers ist es, die Dosen anhand von GPS-Daten zu finden und sich dann im Logbuch einzutragen. Die Dosen werden weltweit von begeisterten Geocachern versteckt. Der Idee und dem Standort zu einem Cache sind fast keine Grenzen gesetzt. Dies geht soweit, dass eine Dose im Wasser, auf Bäumen oder sogar in Felsen versteckt werden kann.

Weiterlesen

Helvetia-Geocoin

Geocoins können entweder von Cache zu Cache geschickt werden, oder auch als Sammelgegenstand behalten werden. Der Helvetia-Geocoin zählt für mich ganz klar zur zweiten Kategorie, er ist nämlich viel zu schade, um in einem Cache platziert zu werden. Er ist so schön, dass er sicher beim nächsten Fund geklaut werden würde… Zu Hause auf dem Bücherregal macht sich dieser massive, 5mm dicke Helvetia-Geocoin mit 63mm Durchmesser uns seine 129g! auf jeden Fall hervorragend 🙂

Weiterlesen